Nationalpark Classico Tag 1 / Ofenpass – Livigno

4 Stunden haben wir Zeit um uns zu überlegen, was uns am heutigen Tag alles erwarten würde, solange dauert die Anfahrt ungefähr bis zum Ofenpass. Es wird rege diskutiert im Bus unter den Teilnehmenr. Nun vorweg, es hat sich definitiv gelohnt. Gegen Mittag besammelten wir uns bei Bilderbuchwetter auf dem Ofenpass und nehmen Anweisungen unseres Guides Frederic von Mainstreet 42 entgegen.

001

Kaum im Sattel, finden wir uns schon auf dem ersten Downhill Trail wieder. Das fängt ja schon super an.

002 002a Vorbei an der Alp Buffalora folgen wir dem Weg Richtung Passo Gallo. Eine Woche zuvor musste unser Event noch verschoben werden, da lag hier noch 20cm Schnee. Jetzt dürfen wir uns an einem Prachtstag erfreuen. 002b 002c 003 004 005 Die 300Hm bis zum höchsten Punkt auf 2289MüM haben wir schnell erreicht. Wir kommen aus dem Staunen über die schöne Landschaft nicht heraus. Blauer Himmel wie auf einer Postkarte.005a Das nächste Highlight ist der Passo Gallo. Zuerst über Wiesentrails, danach unzählige Serpentinen bis fast hinunter zum Livigno Stausee. Alles sehr flowig zu fahren. Hier überqueren wir auch die Landesgrenze.005c 006 007 008 Staumauer vom Livigno See.009019 010 011 012018 Die Stimmung bei der Truppe könnte nicht besser sein. Jede und jeder Biker kreuzt mit einem grossen Smiley im Gesicht auf.013 014 015 016 016a Rasante Abfahrt der linken Bergflanke entlang zum Lago di San Giacomo. 017 Gut gelaunt erreichen wir den Rastplatz beim Passo di Fraéle. 017a 017b Nach dem Mittagsrast düsen wir dem See entlang und biegen dann rechts ab. Jetzt heisst es wieder kräftig in die Pedalen drücken. Beim Aufstieg zur Alpe Trela müssen wir ein paar happige Rampen bezwingen.   020 Alpe Trela in Sicht. 021 022 Ein bisschen Siesta muss sein – unser Guide Frederic. 023 024 Nach einem Cola und einem echten italienischen Espresso fliegen wir fast auf den Passo Trela hinauf. (2295MüM)025 027 027a 027c 028 Nun dürfen wir einen absolut sensationellen Trail rocken. Ich dachte, es könne heute keine Steigerung mehr geben. Aber ich habe mich getäuscht. Total flowig zieht dieser Hochgeschwindigkeitstrails seine Spuren in die Erde.  Für mich Prädikat: „No Picture Trails“ Das sind Trails, bei denen hat man keine Zeit zum Bilder schiessen, die muss man einfach nur geniesssen…………029 Nachdem wir die ebenfalls coolen Trails des Monte Crapene noch mitgenommen haben, spuckt uns dieser wieder beim Lage di Livigno aus. 030 031 Beim Apéro im Hotel gibt es viel zu plagieren von einem grandiosen Biketag. Anschliessend werden die Muskeln im Wellnessbereich des Hotels gelockert. 032 Das war absolut Hammermässig mit einer aufgestellten Truppe. Danke Frederic für diesen geilen Tag. Alles sehr professionell geplant und durchgeführt.

Tourdaten:    40km / 1000Hm up / 1300Hm dw

Hier das super Video von Frederic:

Noch mehr Fotos:

http://www.mainstreet42.ch/de/bikeschule/galerie.htm?event_id=485

 

 

 

 

2 Gedanken zu „Nationalpark Classico Tag 1 / Ofenpass – Livigno

  1. Beuze Heine

    Hallo Hans, gibt es zu der fantastischen Tour Durannapass – Tritt den Du gefahren bist GPS Daten, die Du mir zukommen lassen würdest?

    Liebe grüße vom Bodensee

    irgendwann stehst Du auf und Denkst hier liegst Du richtig

    Date: Sun, 29 Jun 2014 08:42:40 +0000 To: beuze@hotmail.de

    Antwort
  2. Pingback: Engadin Nationalpark – Umrundung in 3 Tagen | vivalagrischa – Biketouren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.