Dreibündenstein (Lady Patricia)

Eine Tour in meiner näheren Heimat Chur. Heute dreht sich alles um Kultur, Kulinarisches, Geschichte, Schlamm, Nebelschwaden und natürlich einige super Singletrails. OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Dani und Didi nehmen die Gelegenheit wahr, zu einer ganz speziellen Tour, die nicht sehr bekannt ist und trotzdem einige Highlights zu bieten hat.

02

03Start der Tour ist Brambrüesch Bergstation auf kapp 1600 MüM.

OLYMPUS DIGITAL CAMERASchon bald ziehen wir bei der Malixer Alp vorbei. Die Schweine lassen sich beim „sünnelen“ nicht stören.

05 06 Heute Morgen liegt eine ganz eigenartige Stimmung in der Luft, die ich so noch nie erlebt habe.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA Immer wieder ziehen Nebelschwaden an uns vorbei.

08

Uns hat diese Stimmung gefallen, vor allem, wenn nach dem Nebel urplötzlich wieder die Sonne zum Vorschein gekommen ist.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERANach gut einer Stunde uphill treffen wir auf den Hühnerköpfen ein.

13 Nun folgt der harte Teil für heute. Geplant wäre nun der Aufstieg auf den Dreibündenstein mit sehr vielen Laufpassagen.

14 Bei dieser Tafel würde der Weg genau der Falllinie hinaufführen. Das hat aber ziemlich steil ausgesehen. Da bemerken wir auf einem Wegweiser eine Variante, die auch zur Emser Skihütte Term Bel führt, aber diese führt um den Dreibündenstein herum. Wir entscheiden uns für eben diese Variante, im Ungewissen, was uns dort wohl erwartet.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAAnfangs dauert das Schieben noch an. Wir kämpfen uns hoch zwischen den Alpenrosen Stauden.

OLYMPUS DIGITAL CAMERADie Nebelschwaden haben sich mittlerweile ganz verzogen. Uns eröffnet sich eine phänomenale Aussicht auf Chur, den Calanda gegenüber bis hinauf zum Vorabgletscher.

40

Plötzlich stehen wir vor dem Gedenkstein des Lady Patricia Bomber, der am 16.11.1944 hier am Berg zerschellt ist. Alle Insassen konnten sich mit dem Fallschirm retten. Weitere Infos: http://www.warbird.ch/contento/Berichte/Abst%C3%BCrze/GR/NachderTochterbenannt/tabid/663/language/de-CH/Default.aspx     (Soviel zum Thema Geschichte.)

19

Dani und Didi sind hell begeistert von den Wrackteilen, die noch rumliegen. Da sie von der Fliegerei etwas verstehen und auch beruflich mit diesem Mettier zu tun haben.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA22 Hier unten verbrachte ich meine Jugendzeit. Meine Heimat Chur. Rechts im Bild die Spundisköpfe.

23 Weiter führt der schmale Trail in einer angenehmen Steigung der Bergflanke entlang.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA3942

Als wir die Kurve um den Berg gezogen haben, sehen wir vor uns schon die Emser Skihütte. Hier wäre auch eine Einkehrmöglichkeit, aber heute ist sie geschlossen. Unsere Route verläuft hinter der Hütte rechts den Hang hinauf.

2928 Der Abschnitt vor der Emser Skihütte, war an diesem Tag noch sehr schlammig, was wir und unsere Bikes zu spüren bekommen. Da hat das Gewitter vom Vortag noch seine Spuren hinterlassen.OLYMPUS DIGITAL CAMERA 26 OLYMPUS DIGITAL CAMERA Didi beim Ausweichen der unzähligen „Alpenpizzas“.24 Nun zum Thema Kultur: Was hier unsere Augen zu sehen bekommen, haben wir in dieser Form hier oben auch nicht so erwartet. 4 „nackte, riesige, schlanke Damen“ stehen vor uns. Wir wissen nicht so recht, was das hier zu bedeuten hat. Wir bestaunen diese einsamen Skulpturen und geben natürlich auch unseren Kommentar dazu ab, diese aber nicht wirklich druckreif sind.36 Eine Wanderin, (die bekleidet war), deren Weg uns kreuzte, hat sich freundlich bereit erklärt, uns gemeinsam mit diesen Wesen abzulichten.38 Mehr zu diesem Thema: http://www.viamala.ch/de.cfm/erlebnisse/wandern/themenwege/offer-WandernVM-ThemenwegeVM-330352.html37  Leg Palus oder was noch davon übrig ist.41Blick zum Dreibündenstein zurück. Unsere Routenwahl (rundherum) hat auch einige Laufpassagen drin gehabt, ich würde aber schätzen, dass wir weniger lang unsere Bikes schieben mussten.  34 33 OLYMPUS DIGITAL CAMERA Nun wäre eigentlich mal eine Einkehr fällig. Da kommt die Tafel „Alp di Plaun“ gerade richtig.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA Wir entschliessen uns einen kurzen Abstecher zur Alp di Plaun zu machen.

4346 Bei einem feinen Apfelstrudel geniessen wir die Ruhe und den Ausblick in die umliegende Bergwelt.45 Dani und Didi – unsere 2 Genuss-Biker, die wissen, was alles zu einer gelungenen Biketour dazugehört.44 Dani beim „Bikeentschlammen“.    53 52 51 48 Bergleben pur.OLYMPUS DIGITAL CAMERA Was hat den Didi da auf seinen Rucksack gebunden? Lösung folgt……56 Eine rasante Abfahrt über schöne Wiesentrails liegt nun vor uns.

72

73 Des Rätsels Lösung: Das Ding auf dem Rucksack ist ein Stecken um die Wurst übers Feuer zu heben. Wenn ich schon mal mit 2 „Brätel“ Profis eine Biketour unternehme, lasse ich es mir natürlich nicht nehmen, ein feines Picknick mit einer grillierten Wurst einzuplanen.

61

Profimässig wird nun eine Feuerstelle hergerichtet. Innert kürzester Zeit lodern die Flammen gegen den Himmel.

60

Das hier gehört definitive auch zu einer Lieblingsbeschäftigung von mir.63 OLYMPUS DIGITAL CAMERA   67  65 Im Rucksack von Didi und Dani findet man alles was zu einem perfekten „Brätleplausch“ dazugehört. Von der Axt bis zum Gewürz ist alles immer griffbereit.71  Mmmh – En Guata……..70 Soviel zum Thema „Kulinarisch“…….. 69 68 Mit vollen Bäuchen peilen wir Dirauls auf der anderen Bergseite an. Von hier aus stechen wir rechts in einen fantastischen flowtrail hinein. Diesen geniessen wir in vollen Zügen.  OLYMPUS DIGITAL CAMERA75 OLYMPUS DIGITAL CAMERA Am ende des flowtrails oberhalb von Scheid. 77 In dieser Wand befindet sich dieser geniale Trail. Hier ein Video:                                                      http://www.mountainbiker.ch/video/rhaezuens-feldis-endurorunde

79

Kurz nach dem Dorf Scheid folgt sogleich der nächste Trail, der uns erst wieder oberhalb von Rothenbrunnen ausspuckt.  Wunderbar flüssig und trocken.

  81     80 OLYMPUS DIGITAL CAMERA Danach führte der Track gemütlich dem Polenweg entlang mit schöner Aussicht auf den Hinterrhein.85 Blick zum mächtigen Flimserstein.OLYMPUS DIGITAL CAMERA 86 Kurz vor den Emserwerken zweigen wir links ab und steuern den Rheinufer Singletrail an. Dieser ist auch für mich neu. Ich entdeckte ihn auf der Singletrail Map.OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nach dem Wir den Bahnhof Rheichenau erreicht haben, stehen uns noch ein paar Höhenmeter nach Tamins hinauf bevor. Der Taminser Singletrail-Loop wollen wir uns natürlich nicht entgehen lassen. Aber hier hat kürzlich ein Sommersturm ein paar Bäume gefällt.

88

Auch der Emser Trail oberhalb des Rheins nehmen wir noch gerne mit, bevor es noch ein lockeres Ausrollen via Felsberg nach Chur gibt.

89

An der Churer Abendsonne geniessen wir unser wohlverdientes Bierchen und können eine nicht alltägliche Tour noch Revue passieren lassen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Dani & Didi, es war für mich ein genialer Tag mit Euch. Sehr abwechslungsreich, mit den Themen – Geschichte, Kultur und kulinarische Highlights.

Tourendaten: Fz: 4h40   Km: 47  Hm-up: 1000  Hm-down: 1800

http://www.mountainbiker.ch/touren/brambrueesch-dreibuendenstein-feldis#comment-331

Route: Brambrüesch-Hünerköpfe-Emser Skihütte-Scheid-Rothenbrunnen-Rheichenau-Tamins-Chur

Ein Gedanke zu „Dreibündenstein (Lady Patricia)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.