Malcantone Trails (Ponte Tresa – Monte Lema – Mt. Caslano)

Im südlichen Tessin zwischen Ponte Tresa und Monte Lema sind unzählige, geniale Trails versteckt. Nun wollte ich die Besten herausfinden und diese dann noch zu einer vernünftigen Tour zusammensetzen. Ich glaube, das ist mir ganz gut gelungen. Mein Sohn Patrick und ich machten uns eines Morgens auf, die theoretisch geplante Tour nun in die Praxis umzusetzen.

001

Wir starten in Caslano in Richtung Pura.Tessin_Juni_12 024 In Pura zweigen wir scharf links ab zum Monte Mondini. Es folgt nun eine angenehme Steigung auf Schotter, grösstenteils im Wald. Bis wir zu einer Wegkreuzung kommen. Hier beginnt nämlich schon unser 1. Trail. Genau von dieser Stelle gleich hinter dem Bänkli  beginnt am ende der Tour unser letzter Trail.Tessin_Juni_12 026Dieser Beginn kann sich doch schon mal sehen lassen. Der Trail führt der linken Bergseite des Mt. Mondini entlang über zahlreiche Wurzeln und Bächlein.003 Via Novaggio, vorbei am Spital, nehmen wir Kurs Richtung Alp Paz. Unscheinbar, nach ein paar Höhenmeter, folgen wir immer dem Wegweiser nach Astano. Einige knifflige Stellen sind zu meistern. Immer wieder folgen Bachüberquerungen und damit verbundene Laufpassagen.004 005 007 008Nach einem flowigen Schlussteil treffen wir oberhalb Astano wieder auf die Strasse.006Unser nächstes Ziel ist Miglieglia. Nur gut 100Hm. müssen wir dafür bewältigen. Die restlichen 900Hm zum Monte Lema hinauf bringen wir ganz entspannt hinter uns……… 009

010 Hier oben füllen wir zuerst einmal unsere Speicher.011 Monte Lema 1620MüM.012 013 014 015 Jetzt geht es aber so richtig los, der Spass kann beginnen.016 018 Lago di Lugano mit unserem Startort Caslano.019 020 Ein recht steiler downhill erwartet uns. Technisch nicht allzu schwierig. Aber man muss immer auf der Hut sein, um den grossen Steinen auszuweichen.021 Den Moncucco (1518MüM) umfahren wir rechts herum. 022 023 024 Im Westen der Lago Maggiore.002 Das italienische Städtchen Luino, bekannt mit seinem Markt jeweils am Mittwoch.025 Unzählige Serpentinen schlängeln sich in einem wunderschönen Birkenwald in die Tiefe und fordert all unsere technische Fähigkeit. 026 Bei der Forcola (1118MüM) spuckt uns der Serpentinentrail wieder aus. Jetzt unbedingt den Trail rechts wählen Richtung Astano. Was nun folgt, ist ein genialer Trail rund um den Monte Croce. Am Anfang recht flüssig, wird aber zunehmend technisch, aber für uns alles fahrbar. Ein herrliches Vergnügen bis Astano, wo wir dann gerade mal 1000Dh Meter hinter uns gebracht haben.027 Erneut steuern wir Miglieglia an. Diesmal aber fahren wir bei der Gondelbahnstation vorbei. Bei der fünften Kehre hinauf unter der Bahn des Monte Lema stechen wir links hinein. Zeit für ein nächstes Abenteuer. Zuerst in ein Tobel hinab, dann noch ein paar Höhenmeter. Fast parallel zur Hauptstrasse schlängelt sich dieser wunderschöne Trail bis nach Novaggio hinunter, wo er mitten im Dorf endet, respektiv seine Fortsetzung folgt sogleich rund um den Sciaroni nach Curio hinunter. Dieser Abschnitt ist berüchtigt für Snakeskin wegen den hohen Querbalken. Wer hier mit Schlauch fährt, muss auf der Hut sein. Ich bin jedenfalls gut gefahren ohne Schläuche und ohne Plattfuss.

Blick nach Lugano mit Monte Bré.

028 029 030 031035Nun peilen wir den Monte Mondini an. Ca. 200Hm müssen noch bewältigt werden, bis wir zur Abzweigung nach Ponte Tresa kommen. Was jetzt kommt, ist für mich persönlich einer der schönsten Trail im ganzen Tessin. Endlos, abwechslungsreich, technisch anspruchsvoll, fast alles fahrbar, führt er uns nach Ponte Tresa hinunter. Unsere Glücksgefühle  spielen verrückt.  032 Patrick macht grosse Fortschritte mit seiner Biketechnik. Er fährt erst das 3. Jahr mit seinem Bike durch die Wälder. 034 Tessin_Juni_12 031 Monte Caslano: Diese Trails sollten nur am frühen Morgen oder spätem Abend gefahren werden. Dort ist nämlich ein Naturschutzgebiet und tagsüber könnten Wanderer am Berg sein. Wir nehmen diese Runde frühmorgens in Angriff, dann haben wir nämlich den ganzen Wald für uns allein. Nur die Vögel hört man zwitschern, eine wunderbare Stimmung erwartet uns.

Blick vom Monte Caslano bei der Kappelle Richtung Magliaso / Agno. Links unten: Caslano

036 Aber die Trails sind genial, so für 1.5h kann man sich sehr gut verweilen. 037 Die Trails sind sehr versteckt, jedes Mal muss ich den Einstieg wieder suchen. Man würde es nicht glauben, aber diese Trails am Monte Caslano sind technisch sehr anspruchsvoll. Aus meiner Sicht schwieriger als die am Monte Lema.  039 Track Übersicht: Monte Lema: Ca. 46km – 1200Hm up – 2068Hm dwgps-Malcantone Trails Monte Caslano:  10km – 1h15 – 340Hmgps-Malcantone1Es hat sich definitiv gelohnt, all diese Trails aus kleinen Mosaiksteinchen zusammenzuflicken. Es bleibt ein unvergesslicher Tag. Ich bin dankbar, mit meinem Sohn Patrick die schönsten Trails des Malcantone rocken zu dürfen. Patrick, es hat total Spass gemacht!!!!!!!!!!

Advertisements

3 Gedanken zu „Malcantone Trails (Ponte Tresa – Monte Lema – Mt. Caslano)

  1. rotscher

    Ganz toll. Ihr seit sicher ein super Team. Schön Vater und Sohn so zu sehen!!! Geniesst es weiterhin.
    Ja, die Abfahrt nach Ponte Tresa muss ich auch wieder mal unter die Stollen nehmen. Herrliche Sache 🙂

    Antwort
  2. Chregu

    Von Monte Mondini nach Ponte Tresa bin ich letzten November gefahren. Und zuerst genau so wie ihr den Lema. Hab ihn aber aus eigener Kraft bezwungen 🙂 Und ich war von den Trails genau so schwer beeindruckt, wie Ihr es wart.

    Antwort
    1. vivalagrischa Autor

      Hab mich gefreut über deine Kommentare. Ja, habe den Monte Lema auch schon per Muskelkraft bezwungen. Aber von der italienischen Seite her. Da war einige Schiebezeit zu bewältigen. Die Trails sind wahrhaftig einfach genial.
      Wir wollten zuerst eigentlich den Tamaro machen. Aber oben lag ende Mai noch zuviel Schnee.

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.