Chur – Fürhörnli

Ja das Fürhörnli, der Churer Hausberg schlechthin, wollte ich schon lange mal bezwingen. Aber bisher hielt mich der extrem steile Aufstieg davon ab. Heute aber wollte ich es endlich wissen, wie Chur von dort oben ausschaut. Ich bin nämlich ein „Churer Bueb“, verbrachte hier meine ganze Jugend.

001

Der kleine Spitz in der Bildmitte ist mein Ziel für heute.002 Blick vom Fürstenwald zum Fürhörnli, rechts Ochsenberg und Mittenberg.003 1. Ziel ist der Mittenberg auf 1100MüM. Für viele Einheimische ist das die ideale Feierabendtour. Für mich aber heute nur eine Zwischenstation.004 005 Kurz darauf steche ich schon in den ersten Trail, der mich auf sehr schmalem Pfad Richtung Maladers führt. Man muss immer auf der Hut sein, der Abgrund ist Nahe. Hier mit wunderschönem Blick auf „meine Stadt“.

Hier ein Video von diesem Trail Richtung Maladers:

https://www.youtube.com/watch?v=-Q6S3Qnr-34

 

006 Das war wirklich schon ein Highlight. Er spuckte mich beim Dorfplatz von Maladers aus. Genau auf 1000MüM. Von jetzt an wird nur noch ein Gang (der kleinste) am Bike und meine Beinmuskulatur am Arbeiten sein. Ca. 900Hm am Stück stehen mir bevor. 009007 008 Heftig ist die Steigung, kann aber dennoch die schöne Landschaft geniesssen. Hier ein Blick ins Schanfigg Richtung Langwies / Arosa / Weisshorn.012 Blick zurück auf Brambrüesch / Malix / Pradaschier / Churwalden.014010 Gleich gegenüber, unten Praden, oben das Churer Joch, wo ich auch schon mit dem Bike war, übrigens eine coole Trailabfahrt führt von dort bis nach Chur.013 Der Vorteil von dieser Steilheit ist, man sammelt relativ schnell an Höhenmeter.011 016 Wunderschöne Feriendomizile hat es hier oben. 015 Zwischen den Tannen erspähe ich einen weiteren Blick nach Chur.018  …..und auf das überdimensionale Windrad bei Haldenstein.018a Ich habe gelesen, die Letzten Hm muss das Bike geschoben werden. Daher entschied ich mich bei der Höhe von 1600M quer Richtung Trail zu traversieren. So konnte ich dem Trail entlang die Reststrecke hinauflaufen und gleichzeitig den Trail, den ich anschliessend hinunterfahren werde rekognoszieren. 019 020 021 022 023 Churer Rheintal025 Blick zum Montalin.026 Endlich geschafft, voller Stolz erfüllt mich dieser Augenblick. Ich, in Chur aufgewachsen, stehe das erste Mal auf dem Fürhörnli. 027 028 Es führt ein schwindelerregender Pfad hinaus zum Aussichtspunkt. Habe plötzlich ein mulmiges Gefühl in der Magengegend. Links und rechts praktisch senkrecht abfallend, vorne hat man das Gefühl man geht ins Leere. 030031032 Der lang ersehnte Ausblick auf „meine Stadt“ ist Tatsache geworden. Im Hintergrund der Calanda.036 Der Montalin, der höchste Berg in dieser Kette.034 033 035037 So, auf meinem Bike fühle ich mich doch um einiges wohler. Ich kann es kaum erwarten, die super Wiesentrails zu rocken. Und los gehts.038039040041 042 Traumhaft schlängelt sich der Trail durch die saftig grünen Wiesen. Ein vergnügen der Sonderklasse.043 044 045 046049 Diese Trails in der Wiese sind einfach genial. Nach einem kurzen Stück auf Schotter zweige ich schon in den nächsten Trail ab. Jetzt wird es technischer, im Wald dreht er sich um den Ochsenberg herum.

050051052 Bis zum Mittenberg habe ich schon 800Hm vernichtet.053 Ab dem Mittenberg folge ich meinen Lieblingstrails. Unzählige Serpentinen, dann wieder flowabschnitte können gesurft werden. Alle Serpentinen können ohne Radversetzen genommen werden, ausser bei der Letzten muss ich sicherheitshalber doch aus den Pedalen.

https://www.youtube.com/watch?v=s-dRhsXapCA

054055 047 Das war aber ein richtiges Trailfeuerwerk der ersten Klasse. Kann ich jedem Trailliebhaber nur empfehlen.048 Nach ca. 1h und 1300 Downhillmeter finde ich mich wieder mitten in der pulsierenden Stadt und im Feierabendverkehr wieder. Das sind zwei total verschiedene Welten innert kurzer Zeit. Jetzt habe ich mir das Bierchen aber verdient. Prost.056 FürhörnliFürhörnli1Es ist unglaublich, was man auf nur 23km so alles Erleben kann. So, das war der Auftakt zu einem super Bike Weekend. Leider war ich heute Freitag noch „solo“ unterwegs. Aber die Kollegen haben sich für Samstag / Sonntag schon angekündet.

Links zum Fürhörnli:

http://www.mountainbiker.ch/touren/fuerhoernli-montalin

http://www.gps-tracks.com/f%C3%BCrh%C3%B6rnli-mountainbike-tour-E04787.html

 

 

Advertisements

5 Gedanken zu „Chur – Fürhörnli

  1. Martin Fäh

    Hans, habe eben gesehen, dass du bei meiner Tour aufs Fürhörnli einen Kommentar geschrieben hast. Jetzt sehe ich auf deinem Blog der perfekte Beschrieb dieser herrlichen Tour. Super Photos und sehr lebhafter Kommentar. Man spürt deine Begeisterung.
    Vielleicht treffen wir uns einmal auf einem Trail. Wie ich so sehe, hast du ähnliche Vorlieben wie ich.
    Weiterhin perfekte Trails und immer eine handbreit Gripp unter den Stollen.
    Martin

    Antwort
  2. Pingback: Churer / Churwalden Trailrunde (Galtialp) | vivalagrischa – Biketouren

  3. Pingback: Lenzerheide (Scalottas-Rothorn-Arosa-Tschiertschen-Chur) | vivalagrischa – Biketouren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.