Uetliberg Enduro Tour

Jetzt endlich kommen die schönen Wochenenden, die wir so sehr vermisst haben im März dieses Jahres. Also suche ich ein paar Kollegen, die mit mir die schon fast legendäre Uetliberg Enduro Tour unter die Räder nehmen wollen. Die Anmeldung läuft träge, aber bis zum Schluss wollen doch noch fünf Biker mit dabei sein. Besonders freut mich die Anmeldung in letzter Minute von Reto und Sandra aus der Innerschweiz. Heute sind wir überkantonal vertreten, denn Rotscher aus dem Thurgau ist auch mit von der Partie. Ich hoffe, dass ich den Tourenneulingen eine coole Tour bieten kann.

Gemütlich nehmen wir von Urdorf aus Kurs zur Antenne auf dem Uetliberg. Hat sich heute wirklich gelohnt, diesen Abstecher zu machen. Der herrliche Blick auf die verschneiten Berge, den Zürisee und auf die Stadt Zürich hinunter sind sehr eindrucksvoll.Schon sind wir im ersten Highlight des Tages auf einem Trail, auf dem man noch richtig „arbeiten“ muss. Immer im Auf und Ab und einige umgestürzten Baumstämme müssen überwindet werden. Natürlich dürfen auch längere Flowabschnitte gerockt werden. Die Teerstrassen benützen wir nur als kürzeste Verbindung zum nächsten Trail und zum Plagieren. Wir müssen uns sputen, denn um 13:00 habe ich beim Camping Türlersee einen Tisch reservieren lassen, um uns in Ruhe zu verköstigen. Jedem, der mit mir diese Tour macht, verspreche ich ein Bier, wenn er diesen Uphill bis zuoberst in den Pedalen bewältigt. Heute wusste ich schon im Voraus, dass ich mindestens ein Bier bezahlen muss. Bravo Rotscher, eine super Leistung von Dir.

Auch auf dem weiteren Verlauf finden wir uns immer wieder auf spitzenmässigen Trails wieder. Bis ich meinen Kollegen noch das ultimative Feuerwerk verspreche. Dies geht dann aber unter die Kategorie „No Picture Trail“. Auf Los gehts Los. Ich voraus mit meinem Akkupower, nur Rotscher klebt mir direkt am Hinterrad. Er muss all seine Reserve auspacken, um Mithalten zu können. Juppiiii war das ein Plausch. Alle strahlten nach diesem furiosen Abschluss übers ganze Gesicht, das Abklatschen wird schon hier, vor dem Ende der Tour zelebriert. Nein halt es kommen noch mehr Trails, war nicht der Abschluss, sondern nur einer von vielen Highlights von heute.

Fazit: Eine immer wieder eindrückliche Trailtour vor den Toren Zürichs. Konditionell nicht zu unterschätzen. Mit genialem Trailanteil. Technisch auch mit einigen Leckerbissen.

E-MTB tauglich = 1 (Perfekt)

1 = Sehr gut E-MTB tauglich (Pratisch keine oder nur sehr wenige Lauf / Tragepassagen)

2 = Gut E-MTB tauglich (Wenige Lauf / Tragepassagen)

3 = Beschränkt E-MTB tauglic (Einige Lauf / Tragepassagen)

4 = Nicht E-MTB tauglich (Viel Lauf / Tragepassagen)

Advertisements

2 Gedanken zu „Uetliberg Enduro Tour

  1. ROTSCHER

    Ja Hans, das Bier war lecker … also ich meine natürlich die Tour 😁
    Danke für den tollen Tag, es hat richtig Spass gemacht. Vor allem das Schlussfeuerwerk war genial … und anstrengend zugleich, dir immer am Hinterrad zu hängen 🚴‍♂️

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.