Heidialp mal 2 (Rekotour)

Nicht gerade die besten Voraussetzungen heute für eine Biketour. Denn gestern Abend wurde es bei unserem Jubiläums Klassentreffen sehr spät. Nichtsdestotrotz kann ich es nicht lassen, nach gemütlichem Ausschlafen und einem reichhaltigen Frühstück noch eine Tour unter die Räder nehmen. Sogar Urs, ein Klassenkamerad bot sich an, mit mir die Heidialp zu rekognoszieren. Kurz vor Mittag treffen wir uns in Maienfeld.

Urs war doch auch dabei beim Klassentreffen, der legt aber ein Tempo hin, ich komme aus dem Staunen nicht mehr heraus. Zum Glück kann ich mich seinem Tempo anpassen. Chapeau Urs, mit 60 noch so gut drauf. Oder hast Du vielleicht ein „Motörchen“ versteckt in deinem neuen Scott?

Bei der legendären Heidialp angekommen zeigt mein GPS – 600 Hm in 45 Min. Wirklich schön gelegen, hier werden feine einheimisch Spezialitäten serviert. Wir verweilen eine Zeit lang und geniessen die traumhafte Aussicht auf das Rheintal.   Wir haben diverse Möglichkeiten für den Downhill. Urs zeigt mir einen eher Unbekannten, den wohl nur Insider kennen.

Ein spassige Abfahrt geniessen wir durch die Wiesentrails, die deutlich machen, dass hier nicht so mancher Biker durchfährt. Da Urs nicht so viel Zeit hat, entschliesse ich mich, die Heidialp ein zweites Mal unter die Räder zu nehmen. Wir verabschieden uns oberhalb von Maienfeld und ich wähle gleich einen Wiesentrail hinauf, der wahrscheinlich mit einem Bike ohne Unterstützung nicht machbar wäre. Aber für mich ist es ein cooler Uphill mit herausfordernden Elementen.

Wieder oben angekommen reizt mich dieser Wiesentrail oberhalb der Heidihütte. Den muss ich machen und steche hinein in die sehr steile Rampe. Finde dort oben gleich noch ein paar schmale Pfade, die ich natürlich nicht auslassen kann. So, jetzt kommen noch die Trails hinzu, die wir während des Aufstiegs immer wieder zu sehen bekommen haben. Bin gespannt was diese zu bieten haben.Ja, doch ganz ansprechliche Trails finde ich vor. Natürlich nicht zu vergleichen mit Trails im Hochgebirge. Aber für so eine kurz Nachmittagsrunde geht das sicher in Ordnung.

Fazit: Kurze Tour mit ansprechenden, eher leichten, meist flowigen Singletrails. Schön gelegene Heidialp und super Aussicht auf das Rheintal. Ideal für eine Feierabendtour für Einheimische oder eine Frühlings oder Herbst Tour in Kombination mit zB. Fläscherberg.

E-MTB tauglich = 1

 1 = Sehr gut E-MTB tauglich (Pratisch keine oder nur sehr wenige Lauf / Tragepassagen)

2 = Gut E-MTB tauglich (Wenige Lauf / Tragepassagen)

3 = Beschränkt E-MTB tauglic (Einige Lauf / Tragepassagen)

4 = Nicht E-MTB tauglich (Viel Lauf / Tragepassagen)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.