Riein-Dutjer Alp-Flims-Chur – Tag 2 Rucksacktour

Die Nacht mit erholsamen Schlaf hinter uns und ein währschaftes Frühstück im Bauch , können wir schon früher als geplant den Anstieg zur Dutjeter Alm in Angriff nehmen. Diese 20 Min werden heute noch entscheidend sein, mehr dazu später. Auch das Open Air Val Lumnezia konnte unser Schlaf nicht stören. Heute ist nix mit Einrollstrecke, vom 1. Meter ist unser Bike nicht in der Horizontalen. Ein Teersträsschen zieht sich in angenehmer Steigung den Berg hoch. Wir können schon erahnen, was für eine Aussicht uns erst auf der Alp Dutjet erwartet, wenn wir schon während dem Uphill solch ein grandioses Panorama erleben dürfen.

Manchmal spüren wir ein paar einzelne Regentropfen, die uns aber überhaupt nicht stören. Auch die Sonne versteckt sich hinter einer geschlossenen Wolkendecke. Perfekte Bedingungen für den Aufstieg. Jetzt können wir von den 500 Hm profitieren, die wir schon gestern absolviert haben. Wir haben nur noch 700 Hm bis zum höchsten Punkt von heute.

Alp da Riein, jetzt ist Schluss mit Gemütlichkeit. Ein fast unscheinbarer Wiesentrail zieht sich wie ein Strich gerade nach oben.

Piz Mundaun, links Val Lumnezia, rechts Bündenr Oberland. Alp da Riein haben wir hinter uns gelassen. Walti tut mir schon ein bisschen Leid. Diese letzten 150 Hm ist wie zugeschnitten für E-Biker. Sehr steil, nahezu der Falllinie hinauf, aber für mich ein wahres Vergnügen. Geschafft, Alp Dutjer ist in Sichtweite. Hier ist ein ausgiebiges break angesagt.  Und die Sonne zeigt sich sogar, wie bestellt. Wir geniessen diese unglaubliche Ruhe und die fantastische Aussicht übers Bündner Oberland bis nach Chur.

In der Mitte der Piz Riein, hinten der Tällistock und im Vordergrund des Dutjer Horn mit weidenden Kühen auf seiner Flanke.Dutjer Alp.Ja, dort unten waren wir gestern noch und kommen heute auch wieder in der Rheinschlucht vorbei, diesmal aber auf der Flimserseite.Hier ein seitlicher Ableger der Rheinschlucht – Val da Mulin. Gleich nach der Alp zeigt der Track auf dem GPS mitten durch eine Kuhherde. Ist schon immer ein mulmiges Gefühl dabei. Vorsichtig und natürlich das Bike schiebend schleichen wir zwischen den Kühen hindurch. Als wir schon fast vorbei wahren, wurden einige dieser Kühe unruhig und springen davon. Walti springt auf sein Bike und pedalt wie von einer Tarantel gestochen auf und davon. Zum Glück hat er freie Fahrt, die Kühe links und Walti rechts und ich als stiller Beobachter, ihr müsst Euch dieses Bild vorstellen. Aber es ist alles gut zu Ende gegangen. Die Kühe ohne Körperkontakt hinter uns gelassen, folgt ein flotter Waldtrail, der für uns keine grossen Herausforderungen darstellt. Ist auch gut so. Es muss nicht immer technische Höchstleistungen sein. Den Verlauf des Tracks können wir bei diesem Wiesentrail nur erahnen und mit blick aufs GPS dann doch noch finden. Hier in Dutjen ist der erste Trail Geschichte, ein spassiger, viel auf Wiese und für uns alles fahrbar. Nach Dutjen folgt ein Teilstück dem Strässchen entlang. Bis wir hier bei diesem Stall in den Giera Trail eintauchen. Dieser fordert unsere Fahrkünste doch um einiges mehr. Aber für uns gerade richtig mit vielen Serpentinen, die einen genialen Radius aufweisen. Das heisst für uns Spass pur. Nach Valendas noch ein super Serpentinen Trail bis zum Rhein hinunter. Es ist 11:30 Uhr, also ich muss feststellen, dass wir gut vorangekommen sind. Denn auch heute sind am Nachmittag wieder Gewitter angesagt. Nun müssen wir alle unsere Kräfte mobilisieren, denn der sehr steile Aufstieg nach Laax muss noch bewältigt werden. Jetzt brennt die Sonne voll auf uns herab. Abermals muss ich feststellen, dass diese Tour besser geeignet ist mit Unterstützung als ohne, oder man hat die nötige Kraft in den Beinen. Der Turbo Modus kommt auch heute nicht zu kurz.In Flims ist eine ausgedehnte Pause angesagt, auch um meinen Akku noch ein paar Prozent nachzuladen. Im Sportzentrum Flims füllen wir unsere Speicher. Also nach 50 Min habe ich wieder 43%, das sollte bis ins Ziel nach Chur reichen.Hier ein Blick zurück von wo wir hergekommen sind. Von Flims nach Chur lassen wir natürlich keinen Trail aus. Hier kenne ich fast jeden Pfad. Das ist mein Heimgebiet.Jetzt noch zurück zu den 20 Min Vorsprung auf unseren Marschplan. Ihr glaubt es nicht, in Chur bei der Oberen Au beim Auto angekommen, zieht ein orkanartiger Sturm auf. Mussten schon noch pressieren, dass wir Bike und sonst noch alles im PW verstauen konnten, dann fängt es an zu „kübeln“, als würde das Ende der Welt nahe liegen. Also ohne die 20 Min vom Morgen hätten wir so was von einer Klatsche eingefangen. Aber so schauen Walti und ich uns an und mit einem riesen smile im Gesicht starte ich den Motor und wir fahren gemütlich mit vielen super Erinnerungen in strömenden Regen nach Hause.  Fazit: Ein Grandiose, aber sehr anstrengende Tour mit vielen Trails, die eine gute Technik voraussetzen. Landschaftlich mit der Dutjeter Alp als Highlight. Bestens geeignet für E-Bike. Meine erste Rucksacktour seit Langem ist ein unvergessliches Erlebnis. Danke Walti für deine Begleitung. 

https://www.relive.cc/view/g38087814640

Sehr gut geeignet für E-Bike – Einige sehr steile Uphill Rampen.

E-MTB tauglich = 1  /  Wattverbrauch = 645  / Akku dabei = 1 / Rest Akku 3% / Inkl. Nachladen von 31% in 50 Min.

 1 = Sehr gut E-MTB tauglich (Pratisch keine oder nur sehr wenige Lauf / Tragepassagen)

2 = Gut E-MTB tauglich (Wenige Lauf / Tragepassagen)

3 = Beschränkt E-MTB tauglic (Einige Lauf / Tragepassagen)

4 = Nicht E-MTB tauglich (Viel Lauf / Tragepassagen)

3 Gedanken zu „Riein-Dutjer Alp-Flims-Chur – Tag 2 Rucksacktour

  1. Walter Herzig

    Waren zwei super Bike Tage. Es Hat alles perfekt gepasst. Danke dir nochmals Hans fürs guiden.
    LG Walti

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.