Ticino Bike WE – Tag 3 – Olivone-Bovarina

Heute habe ich für meine Kollegen ein absoluter Geheimtipp im Val di Campo geplant. Schon der Uphill beginnt mit einem eindrücklichen Felsenweg hoch über dem Fluss Brenno della Greina, dem seine Quelle auf der Greina Hochebene entspringt. Für uns alle eine völlig neue Tour in unbekanntem Gebiet. Mit dem PW fahren wir zum Startort Olivone.

Weiterlesen

Ticino Bike WE – Tag 2 – Gottardo-Bedretto

Heute ist eine Tour angesagt mit über 1800 Hm. Als Erleichterung schlage ich denjenigen Teilnehmer vor, denen diese Höhenmeter zu viel sind, sich mit dem Postauto auf den Gotthardpass fahren zu lassen. Alle nehmen meinen Vorschlag an. Also mache ich mich alleine auf die ersten 1000 Höhenmeter. Ich fahre um 09:00 im Hotel ab und treffe nach einer abenteuerlichen Fahrt um 10:30 beim Treffpunkt ein. So, jetzt ist unsere Truppe wieder vollständig und wir können die Tour gemeinsam auf dem Höhenweg vom Bedretto fortsetzen.

Weiterlesen

Ticino Bike WE – Tag 1 – Passo del Sole

Ich bin gespannt, ob dieser aussergewöhnliche, trockene Sommer auch über unser traditionelles Bikeweekend ende August anhalten wird. Es wird ein abwägen, denn die Prognosen sind weder gut noch schlecht. Nach vielen Diskussionen entscheiden wir uns für die Durchführung der 3 Tage Biken im Nordtessin. Um das Optimum herauszuholen, machte ich noch einige Anpassungen an den Touren. Ich ändere die Abfahrt vom Passe del Sole so ab, dass wir nicht nach Biasca, sondern das Val Piora bevorzugen. Ebenfalls verschiebe ich die Tour vom Samstag auf heute Freitag. Das war ein kluger Entscheid von mir.

Weiterlesen

Geniesser Hüttentour Mittelbünden Tag 3 Partnun Sulzfluh – Landquart

In dieser Hütte war noch eine Spur mehr Hüttenfeeling spürbar. Also unsere Zimmer waren ohne jeglichen Luxus ausgestattet. Ein Bett hatte gerade so knapp Platz in dem Zimmerlein. Auch kein Strom war vorhanden. Das gibt eine logistische Herausforderung, um alle unserer Geräte wieder aufzuladen. Das Knittern des Holzbodens war allgegenwärtig. Für Tag 3 habe ich 2 komplett verschiedene Varianten zur Auswahl. Aber für mich war schnell klar, dass wir die Variante Carschinahütte / Prättigauer Höhenweg wählen. Auch Didi war einverstanden. Ich wollte schon immer den Prättigauer Höhenweg mit dem Bike fahren. Aber man hört viel davon, vor allem, dass dieser Weg viel verblockte Passagen enthaltet. Auch muss eine recht happige Steigung schiebend bewältigt werden. Bin gespannt, was der heutige Tag für uns bringen wird.

Weiterlesen

Geniesser Hüttentour Mittelbünden Tag 2 Sapün Heimeli – Partnun Sulzfluh

Es ist herrlich, am Morgen zu erwachen und gleich die wunderschöne Bergwelt zu bestaunen. Ich habe supergut geschlafen. Auch das Frühstück war reichhaltig und lecker. Wegen einem unvorhergesehenen Zwischenfall können wir heute die 2. Etappe erst mit einer Verspätung von 2 Stunden starten. Das bringt uns aber keinesfalls gross aus dem Konzept. Heute ist der Durannapass angesagt mit der anschliessenden, endlosen Abfahrt nach Küblis. Dann mit dem gelben Transportfahrzeug nach St. Antönien hoch und zum Abschluss noch ein paar Höhenmeter bis zu unserer 2. Hütte.

Weiterlesen

Geniesser Hüttentour Mittelbünden Tag 1 Lenzerheide Rothorn – Sapün Heimeli

Schon seit geraumer Zeit war es ein Traum von mir, einmal eine Tour von Hütte zu Hütte mit minimalem Gepäck zu erleben. Die Planung nahm ich diesen Frühling in Angriff. Schnell hatte ich meine Route mit vielen Singletrails gezeichnet, was ich als wichtigste Anforderung gestellt habe. Aber funktioniert das auch mit E-Bike? Ja, wenn man die Etappen so plant, dass während einer Pause der Akku nachgeladen werden kann, sollte das so machbar sein. Jetzt muss nur noch ein Bikekollege Zeit und Lust haben. Ich wendete mich an Didi, ob mein Unterfangen auch seine Vorstellungen decken würden. Didi war sofort begeistert und somit wurde gleich ein Termin festgelegt. Natürlich muss auch das Wetter mitmachen. Also mussten wir flexibel sein und warten bis 3 Tage vor unserem geplanten Start. Als wir sehen, dass uns das Wetterglück hold ist, gehts gleich an die Reservierungen der Hütten, was auch speditiv erledigt werden konnte. So kann uns nichts mehr aufhalten zu meiner ganz persönlichen Hüttentour. Lets go Didi.

Weiterlesen

Oberalppass – Ilanz – Senda Sursilvana – Tag 2 Rucksacktour

Auf diesen Tag habe ich mich schon lange gefreut. Es ist die Route, die ich noch nie gefahren bin. Habe gemischte Gefühle, ob es für unsere Ansprüche reichen wird? Aber was solls, lassen wir uns überraschen. Wir setzen uns am Morgen in Ilanz in die RHB und machen es uns bis zum Startort Oberalppass gemütlich. Um 10:00 kanns endlich losgehen. Nicht einmal hier oben brauchen wir eine Jacke, so angehnem sind die Temperaturen schon. Voller Vorfreude nehmen wir den ersten Aufstieg unter die Räder.

Weiterlesen

Chur-Ilanz – Senda Sursilvana – Tag 1 Rucksacktour

Endlich wird es doch noch klappen mit der so lange auf meiner To-do Liste stehenden 3-Tages Rucksacktour durch das gesamte Bündner Oberland, genannt Senda Sursilvana. Leider sagten 4 angemeldete Mitglieder kurzfristig ab…… Nichtsdestotrotz treffe ich mich mit Walti beim Bahnhof in Chur. Wettertechnisch sieht es optimal aus. Nicht einmal Abentliche Gewitter sind angesagt. Dafür aber supercoole 3 Tage auf den Trails vom Bündner Oberland.

Weiterlesen

Lägernumrundung – Gipfelistürmer Servelat Tour Juli 2022

Wir versuchen mal den Servelatevent als ganztägige Tour zu organisieren. Dafür planen wir ein Samstag ein, damit so viel Biker wie möglich dabei sein können. Geradezu Prädestiniert ist die Lägernumrundung. Diese entpuppt sich als durchaus coole Runde mit einigen Highlights gespickt. Wir treffen uns oberhalb Dielsdorf, wo sich am Waldrand eine schöne Grillstelle befindet. So können wir das Grillfleisch und die Bierchen schön in der Kühlbox in den Autos verstaut lassen, bis wir von der Tour zurück sind.

Weiterlesen

Aescherhütte – Versingalpe – Schrofen Flowtrail

Nein, für einmal bin ich nicht im Bikeeldorado Ischgl unterwegs. Unser Urlaubsaufenthalt im Paznaun nutze ich, um die Trails rund um See zu erforschen. Ja, nicht gerade der bekannteste Ferienort dieser Ort See. Aber ein schönes, familiäres Dörfchen. Bei einer Wanderung halte ich natürlich immer die Augen offen für eventuelle Trails.

Weiterlesen

Glarus – Mullern – Mollis – Fronalp

Im Kanton Glarus fehlen mir noch viele Trails auf meiner todo Liste. Dort soll es geniale Touren haben. Habe mir dieses Jahr vorgenommen, diese mal zu erkunden. Auch im Netz findet man viel Material zum Ausprobieren. Heute begleitet mich spontan Alexander und deshalb passe ich kurzfristig die Routenführung nach oben an.

Weiterlesen

Monte Arbostora Trail Loop Gipfel(i) Stürmer Ticino WE Tag 2

Rund um den Monte Arbostora gibt es scheinbar viele neue Trails. Alexander stellt sich zur Verfügung, dieses Gebiet zu rekognoszieren. Die normale Tour dort sind wir schon im Jahr 2010 gefahren. Es ist wieder einmal Zeit für neue Trails zu entdecken. Was ich jetzt schon verraten kann, es hat sich voll und ganz gelohnt.

Weiterlesen

Monte Bar 8-Uhr Loop Gipfel(i) Stürmer Ticino WE Tag 1

Unser erster grosser Event im neuen Jahr ist geplant. Auch die Wetteraussichten versprechen ein wunderbares Wochenende. Aus den vielen Anmeldungen schliesse ich, unsere Mitglieder sind „giggerig“ auf coole Biketouren im Süden. So steht uns nichts mehr im Weg um gemeinsam unsere Stollenabdrücke in die Ticino Trails zu drücken. Nicht weniger als 11 Biker haben sich angemeldet. Es sind dies: Alexander, Carsten, Dani, Davut, Didi, Erich, Reini, Reto, Rotscher, Sandra und Ich (Hans)

Weiterlesen