Archiv der Kategorie: Biketouren Tessin

Locarno – Corona dei Pinci

Es kündigt sich ein weiterer heisser Junitag an. Daher habe ich mich kurzerhand entschlossen, meine Tour in den frühen Morgenstunden zu starten. Hier beginnt der moderate Aufstieg zum Unscheinbaren Corona dei Pinci. Vorbei an schönen Luxus Villen mit Pool lasse ich Gruppaldo schnell mal hinter mir. Mich erwartet ein langer Aufstieg, der sich aber mit traumhafter Aussicht sehen lassen darf.

Weiterlesen

Advertisements

Cardada – Fontai

An diesem heissen Junitag brauche ich nicht lange zu überlegen, ob ich mit der Bahn zur Cardada Mittelstation fahre. Nur schon die paar Höhenmeter nach Orselina bringen mich, bei 36°C auf meinem GPS, mächtig ins Schwitzen. Mein Plan ist eine andere Abfahrtsroute zu wählen als die übliche Strecke.

Weiterlesen

Monte Tamaro – Ponte Tresa (Malcantone Trailride)

Schon lange hatte ich diese Traumtour durch das ganze Malcantone im Kopf. Abschnittsweise bin ich sie schon ein paar Mal gefahren, aber an einem Stück noch nie. Wie schon gesagt ist die Strecke vom Tamaro bis Arosio vor 3 Tagen noch wegen Schnee gesperrt gewesen. Am Freitag vor der Abreise schaute ich nochmals in die Homepage der Tamaro Bahnen. Siehe da, sie haben die Strecke freigegeben. Nun ja, dann haben wir ja 2 Touren zur Auswahl. Die Tamaro Tour ist logistisch ein bisschen komplizierter, da der Start und das Ziel weit auseinanderliegen. Vorerst verschweige ich den Kollegen diese neue Situation. Am Samstag beim Nachtessen im Hotel entsteht dann eine angeregte Diskussion. Also Davut und Carsten stellen sich zur Verfügung, am frühen Sonntagmorgen ein PW nach Caslano zu stellen, damit wir den Rücktransport mit dem PW zurücklegen können. Ich hatte zum Glück zusätzlich diesen Track auf mein GPS Gerät geladen, damit steht unserem Unterfangen nichts mehr im Wege. Flexibilität ist eben alles…….

Weiterlesen

Isone – Alp Matro – Cola di Lago – Monte Bigorio

Für unser traditionelles Bikeweekend im Frühling im Tessin haben wir uns eine Tour zusammengestellt, die für die meisten von uns zum grössten Teil Neuland ist. Dies ist gar nicht so einfach, da wir die meisten Touren im Tessin mittlerweile schon kennen. Nach dem Einquartieren im Hotel Elvezia in Rivera bleibt noch Zeit für einen Kaffee. Ein langer Anstieg steht uns bevor. Gut gelaunt und bei schönstem Wetter machen wir uns auf den Weg. Erich, Rotscher, Davut und Carsten sind auch gespannt, was der heutige Tag alles bringen wird.

Weiterlesen

Monte Bar – San Lucio – Cap Pairolo

Jeden Frühling ist es Tradition, dass mein Sohn und ich eine spezielle Bike Tour im Tessin unternehmen. Er ist viel beschäftigt und hat immer Termine oder mit Freunden etwas abgemacht. Daher freue ich mich jeweils auf diesen Tag, um ihm die schönsten Trails und Landschaften im Tessin zu zeigen. Diesen Frühling ist wie ja allgemein bekannt, sehr unbeständiges Wetter. Wir haben nur 1 Datum zur Verfügung um unser Unterfangen in die Tatsache umzusetzen. Ich möchte wiedereinmal die Orginalrunde der Monte Bar Tour abfahren. Ich habe schon viele Varianten kennengelernt an diesem Berg. Alle haben Ihren Reiz. Aber diese ist die absolute Königin aller Varianten.P1050088 Weiterlesen

Alp Cardada (Locarno)

Am 3. Tag ist der Hausberg von Locarno auf dem Programm. Hier gibt es die Möglichkeit, fast 1000Hm mit der Bahn zu „schötteln“. Diese Tour bin ich schon vor 5 Jahren gefahren, damals mit Uphill ohne Bahn. Es wurde Zeit sie wiedereinmal aufzufrischen. Habe sie in guter Erinnerung, mit vielen abwechslungsreichen, flowigen und technischen Trails von der Alp Cardada über Romerio, Orecco, Alta Collina, Orselina bis zur Seepromenade von LocarnoP1040995

Weiterlesen

Monte Gambarogno (Alpe Neggia / Alpe Cedullo / St. Anna)

Am 2. Tag des Tessin Bike Event wartet eine weitere Highlight Tour auf uns. Diese ist zwar nicht so bekannt, aus welchem Grund auch immer. Ich vermute wegen dem harten Aufstieg bis zur Alp Neggia und dem nachfolgenden Fussmarsch mit dem Bike auf dem Rücken bis zum Monte Gambarogno. Auch könnte es der schwierige Downhill ausmachen, weshalb diese Tour nicht die Massen anzieht. Ich jedenfalls bin gespannt, was dieser Tag uns bringen wird.

IMG_2100

Weiterlesen

Rasa (Mittelschwere Variante) (Corona dei Pinci/Dorca)

Die Rasa Tour hatte ich schon lange auf meiner „To do“ Liste. Was mich bis jetzt daran hinderte, war die technisch sehr schwere Abfahrt. Aber heute ist die Gelegenheit gekommen, eine etwas „entschärfte Variante“ unter die Räder zu nehmen. Denn Rotscher machte den Vorschlag, schon am Freitag in das verlängerte Tessin Bike Wochenende zu starten. Eigentlich hat unsere Variante nichts mit Rasa zu tun, denn wir zweigen auf dem Corona dei Pinci vor dem Dorf Rasa rechts hinunter nach Dorca ab.DSC03694 Weiterlesen

Monte Bar – (8 Uhr Trail Loop)

Wer den Monte Bar im Ticino nicht erlebt hat, dem fehlt etwas Wesentliches in seiner Bikerlaufbahn. Darum werde ich heute Patrick meine ganz persöhnliche Variante zeigen. Den Aufstieg wähle ich von Tesserete via Bidogno zum Motto della Croce. Dann weiter zur Mt. Bar Hütte. Zuerst durch ein paar Dörfer bis nach Bidogno, wo dann die Teerstrasse abzweigt in ein Waldstück. Die Wärme im Tal ist schon sehr drückend. Wir sind nicht unglücklich über die Schatten spendenden Bäume.

P1030056
Weiterlesen

Monte Tamaro – Agno (Variante – Caslano) ( Längster Singletrail vom Tessin)

Schon hat es uns wieder ins Tessin gezogen. Es ist schon fast so wie eine zweite Heimat für uns geworden. Heute wollen wir die Trails vom Monte Tamaro rocken. Diese sind meistens nicht vor ende Mai, anfang Juni geöffnet. Patrick mein Sohn ist auch für ein paar Tage zu Besuch. Wir können uns, nach einem ca. 1 stündigen Aufstieg auf eine Trailabfahrt von ca. 3 Stunden am Stück freuen. Bis zur Station Alpe Foppa benutzen wir die Bahn um die Kräfte für die bevorstehenden Trails zu schonen.

20150602_114511

Weiterlesen